Das Marketing ist tot!
Es lebe das Marketing!

Viele Menschen haben das Gefühl, dass sich die Welt nur noch um Konsum und nicht mehr um die Sonne und die eigene Achse dreht. Auf immer mehr Kanälen verbreiten sich die Botschaften aus dem Marketing. Jede möchte etwas lauter, schriller, provokanter sein als die anderen, um Aufmerksamkeit für Produkte oder Dienstleistungen zu erhaschen. Doch diejenigen, an die sie adressiert sind, gehen in Deckung und bringen die unerwünschten Zeitfresser zum Verstummen: Sie entsorgen Werbebriefe und Anzeigenblätter ungelesen, installieren effektive Ad-Blocker und schalten immer öfter einfach ab.

Das Marketing ist tot!

Aber es gibt auch Kommunikation, die Probleme löst, informiert und unterhält, die Nutzen bringt und Nähe schafft - die Neues schafft! Mit ansprechender Optik und klaren Botschaften findet sie eine neue Daseinsberechtigung. So wächst sie in das Vakuum hinein, das der kommunikative Strukturwandel und der damit einhergehende Niedergang der einstigen Qualitätsmedien hinterlassen. Und auf einmal werden Marken zum Produzenten erwünschter Inhalte und Formate. Die Empfänger wären fast bereit, Geld dafür zu bezahlen, müssen Sie aber nicht. Es reicht, dass sie den Produkten und Dienstleistungen ihre Aufmerksamkeit schenken, die leise, fast unmerklich mit transportiert werden.

Es lebe das Marketing!